Aktuelles

Aktuelles

01. Jul 2021

DiversityScanner – AI-based robotics assist with the discovery of small invertebrates

Biodiversity studies that analyse large numbers of specimens are being published at an unprecedented scale. The study objects, primarily insects, are often obtained using Malaise traps. The traps were invented by the Swedish entomologist Rene Malaise to collect sawflies, but they are very efficient for other insects, in particular...


Weiterlesen

21. Jun 2021

Kleiner Elefant hörte tiefe Töne

Kleiner Elefant hörte tiefe Töne München, 18.06.2021 Der ausgestorbene Zwergelefant Palaeoloxodon tiliensis von der griechischen Insel Tilos besaß offenbar ein ähnliches Hörspektrum wie seine großen, heute lebenden Verwandten. Er hörte wie diese in niedrigen Frequenzbereichen. SNSB-Zoologin Anneke van Heteren konnte gemeinsam mit Wissenschaftler:innen der Nationalen und Kapodistrias-Universität Athen mittels...


Weiterlesen

17. Jun 2021

Historische Insektensammlung von E. Enslin online

Die historische Insektensammlung des Naturforschers und Arztes Eduard Enslin wurde mit hochauflösenden Digitalfotos der Originalkästen im Internet verfügbar gemacht. Die Sammlung besteht vor allem aus Hautflüglern, insbesondere Stechimmen und Blattwespen. Neben der Sammlung umfasst der wissenschaftlicher Nachlass von E. Enslin vier Bücher und über 100 Beiträge, zumeist in Fachzeitschriften,...


Weiterlesen

06. Mai 2021

Artunterscheidung mithilfe Künstlicher Intelligenz: Antarktische Meeresschnecken sind vielfältiger als gedacht

München, 06.05.2021 In Kooperation mit der Harvard University und anderen internationalen Partnern haben Wissenschaftler der Zoologischen Staatssammlung München (SNSB-ZSM) die Artenvielfalt einer Gruppe antarktischer Meeresschnecken mithilfe von genomischen Daten und KI- Algorithmen untersucht. Zusätzlich zu den bekannten Arten der Gattung Antarctophiline fanden sie drei neue Arten. Dabei sind einige Antarctophiline-Arten nur kleinräumig,...


Weiterlesen

18. Feb 2021

Wohnort Plastikmüll: Neue Biodiversität in der Tiefsee

München, 18.02.2020 Ein internationales Forscherteam findet einen neuen Hotspot der Biodiversität – und zwar ausgerechnet im Plastikmüll, der sich seit Jahrzehnten in den Tiefseegräben der Erde ansammelt. An der Bestimmung der Müllbewohner war auch der SNSB-Zoologe Bernhard Ruthensteiner beteiligt. Ihre Erkenntnisse veröffentlichten die Wissenschaftler*innen kürzlich in der zoologischen Fachzeitschrift...


Weiterlesen

04. Feb 2021

Das Nano-Chamäleon: Ein neuer Super-Winzling unter den Reptilien

      München, 28.01.2021 Ein internationales Team unter Leitung der Zoologischen Staatssammlung München (SNSB-ZSM) hat eine winzige neue Chamäleonart entdeckt. Das einzige bekannte, offensichtlich erwachsene Männ-chen hat eine Körperlänge von nur 13,5 mm und ist damit das kleinste bekannte Männchen unter den fast 11.500 bekannten Reptilienarten. Ein Vergleich...


Weiterlesen

11. Jan 2021

Neon-grünes Leuchten bei Gecko unter UV-Licht – neuer Fluoreszenzmechanismus bei Landwirbeltieren entdeckt

München, 11.01.2021 Forschende der Zoologischen Staatssammlung München (SNSB-ZSM), der LMU und der Hochschule München haben entdeckt, dass der Wüstengecko Pachydactylus rangei aus Namibia unter UV-Licht stark neon-grün fluoreszierende Streifen an den Körperseiten und um die Augen zeigt. Diese sind aus der Geckoperspektive gut sichtbar und dienen vermutlich als Erkennungssignal für Artgenossen....


Weiterlesen

15. Dez 2020

Bibliothek der ZSM bis auf weiteres geschlossen.

Aufgrund der gegenwärtigen Situation bleibt die Bibliothek der ZSM bis auf Weiteres geschlossen.


Weiterlesen

13. Nov 2020

Evolution live: Neues für die Käfer-Bibliothek

München, 12.11.2020 Forscher der Zoologischen Staatssammlung München (SNSB-ZSM) haben in einer aktuellen Studie genetische Kennsequenzen von rund 600 Laufkäfern (Carabidae) analysiert. Die Studie ist Teil des im Juli 2020 gestarteten nationalen DNA-Barcoding-Projekts „German Barcode of Life III“ (GBOLIII: Dark Taxa) an der ZSM. Ein Forschungsteam um Michael Raupach und...


Weiterlesen

04. Nov 2020

Wildbienenbestimmung im Netz: Münchner Insektenforscher starten Online-Galerie für Hautflügler

München, 04.11. 2020 Wildbienen und andere Stechimmen sind hoch bedroht und wie viele andere Insekten stark vom Artenrückgang betroffen. Um diese Tiere schützen zu können, ist es wichtig, sie zuverlässig zu erkennen und weiteres Wissen über die Arten zu sammeln. Mit einer neuen, weltweit einzigartigen Online-Bildergalerie von Bienen, Wespen,...


Weiterlesen

30. Okt 2020

Kurzlebig und ganz schön bunt: Verschollenes Chamäleon nach mehr als 100 Jahren wiederentdeckt

München, 30.10.2020 Die Bedrohung der globalen Biodiversität ist eine große Herausforderung für die Menschheit, aber über den konkreten Gefährdungszustand vieler Arten wissen wir bis heute nur sehr wenig. Eine Expedition der Zoologischen Staatssammlung München (SNSB-ZSM) führte nun zur Wiederentdeckung des Voeltzkow-Chamäleons in Madagaskar, das seit mehr als 100 Jahren...


Weiterlesen

29. Jul 2020

Neu sortiert – Weichtiere der Meere Europas im Überblick

München, 29.07.2020 Muscheln, Schnecken und andere Mollusken begeistern viele Strandurlauber, Hobbysammler und Wissenschaftler verschiedener Disziplinen. Weichtier-Forscher der Zoologischen Staatssammlung München (SNSB-ZSM) veröffentlichten kürzlich eine neue Übersicht der Meeresmollusken Europas. Diese basiert auf einer durch die Autoren neu mitentwickelten Systematik. Daneben gibt das Werk aktuelle Informationen zum Vorkommen, Lebensraum und...


Weiterlesen

24. Jul 2020

Wer hat mich gesehen? Aufruf des LWF zur Mitarbeit!

Wer hat mich gesehen? Eine Bitte um Mitteilung von Beobachtungsdaten zum Großen und Kleinen Puppenräuber in Bayern. Ein Aufruf der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF). Seit 2018 erlebt Nordbayern eine Schwammspinner-Massenvermehrung und setzt den ohnehin stressgeplagten Wäldern zu. Glücklicherweise haben die haarigen Raupen aber auch Feinde. Zu...


Weiterlesen

08. Jul 2020

Neues DNA-Barcoding Projekt „GBOL III: Dark Taxa”

Neues DNA-Barcoding Projekt illuminiert die dunklen Winkel mitteleuropäischer Biodiversität Das nationale DNA-Barcoding-Projekt „German Barcode of Life“ (GBOL) an der Zoologischen Staatssammlung München (SNSB-ZSM) geht nun in seine dritte Laufzeit (GBOL III: Dark Taxa). Am 1. Juli 2020 hat „GBOL III: Dark Taxa” begonnen. Die ZSM kooperiert hierbei mit Forschungsmuseen...


Weiterlesen

25. Jun 2020

Zoologische Staatssammlung München aktiv im Wildbienenschutz!

München, 25.06.2020 Seit 2018 heißt es in Bayerns Hauptstadt „München floriert!“. In dem Projekt der Deutschen Wildtier Stiftung gehört die SNSB-Zoologische Staatssammlung München zu den Kooperationspartnern der ersten Stunde. Mit zahlreichen weiteren Partnern in München werden Wildblumenwiesen angelegt, Niststrukturen gefördert und Menschen in Vorträgen für die Welt der Wildbienen...


Weiterlesen