Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür

Nov 2017
18

18. Nov 2017

Beginn: 9 Uhr

Ende: 17 Uhr

„Mich laust der Affe!“

TAG DER OFFENEN TÜR 2017

ZOOLOGISCHE STAATSSAMMLUNG MÜNCHEN

– 25 Millionen Tiere erwarten Sie –

Samstag, 18. November 2017, von 9.00 bis 17.00 Uhr

Münchhausenstr. 21, 81247 München

(5 Gehminuten von der S2-Obermenzing)

„Tierisch gut“ ist der Tag der offenen Tür der Zoologischen Staatssammlung München ja immer. Dieses Jahr ist er aber sogar „affenstark“! Dafür sorgt die fast 200 Jahre alte Affenbande des Zoologen Ritter von Spix, von denen einige aus „Fluch der Karibik“ oder „King Kong“ entsprungen sein könnten. Obwohl – oder gerade weil! – die skurrilen Tierchen nicht gerade den ersten Preis auf einer Schönheitskonkurrenz gewinnen würden, haben „unsere“ Künstler sich ihrer angenommen und sie mit all ihren Macken, Nähten und Fehlern abgemalt; herausgekommen sind absolut sehenswerte gruselig-skurrile bis menschlich-vertraute Portraits.

Zu unserem Thema „Mich laust der Affe!“ passen auch die Vorträge: Dr. Carsten Zehrer vom Tierpark Hellabrunn, führt das Zuchtbuch des Drills, eines nahen Verwandten des Mandrills, und berichtet über diesen wenig bekannten Waldpavian. Hausherr Prof. Haszprunar wird unseren nächsten lebenden Verwandten etwas genauer auf den Pelz schauen, und über unsere Vorfahren weiß Dr. Anneke van Heteren, Kuratorin der Säugetiersammlung, viel Spannendes zu berichten.

Wie gewohnt gibt es auch dieses Jahr wieder Einblicke in die unterirdischen Magazine einer der größten Forschungssammlungen der Welt. Über 25 Millionen Exponate erwarten die Besucher, darunter die größte Schmetterlingssammlung der Welt (!), das kleinste Chamäleon und der größte Krokodilschädel, farbenprächtige Vögel, formenreiche Schnecken- und Muschelschalen, bizarre Insekten, Krebstiere und Stachelhäuter. Wer ausgerottete Tierarten wie Beutelwolf, Quagga und Riesenalk sehen oder die 200 Jahre alten „Stars“ unserer diesjährigen Ausstellung im Original bewundern möchte, der ist im Schaumagazin gut aufgehoben. Von Großtieren in der Geweih- oder Gehörnkammer bis zu mikroskopisch kleinen und skurrilen „Monstern“ unter dem Mikroskop: Jeder findet bei uns „sein(e)“ Lieblingstier(e)!

Kleine und große Forscher können live die Arbeit im DNA-Labor oder am Rasterelektronenmikroskop erleben, dürfen manches sogar selbst entdecken und bekommen so Einblicke in die moderne zoologisch-systematische Forschung.

Für praktische Fragen, z.B. zu Winterfütterung, Zecken, Haushalts- und Gartenschädlingen, stehen die Experten zur Verfügung. Die Feuerwehr München klärt über den Umgang mit Bienen, Wespen und Hornissen auf. Unser Bücherflohmarkt offeriert echte Raritäten. Und wie jedes Jahr freuen sich Kinder und Jugendliche auf das legendäre Tier-Quiz mit vielen tollen Preisen, die auch bei der großen Tombola auf glückliche Gewinner warten. Für den kleinen Hunger und Durst zwischendurch ist ebenso gesorgt.

Kommen – sehen – staunen- und dabei viel Interessantes erfahren! Ein nicht alltägliches Erlebnis für die ganze Familie, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Der Eintritt ist natürlich frei!