Sammlungen

Sammlungen

Sektion Coleoptera

Aufsammlungen von Angehörigen der ZSM

Martin Baehr: Mehrfache umfangreiche Aufsammlungen von Carabidae, in geringerem Umfang auch von anderen Familien in ganz Australien – Carabidae großenteils bearbeitet.

Max Kühbandner: Wiederholte Aufsammlungen von Cetoniinae aus Kamerun.

Alexander Riedel (ehemaliger Doktorand an der Sammlung): Umfangreiche Aufsammlungen von Curculionidae, aber auch von anderen Familien in Neuguinea.

Expeditionen der Zoologischen Staatssammlung nach Nepal 1962/63, 1964, 1967, 1973 (Dr. Forster, Dr. W. Dierl, W. Schacht, H. Lehmann).

Expeditionen von Dr. W. Forster nach Bolivien in den 50er Jahren.

Wichtige Sammlungszugänge

(*=noch beim Vorbesitzer untergebracht)

1810 v. Moll: Käfer aus Deutschland und Österreich (nicht mehr identifizierbar).

1827 Eingliederung und Bearbeitung (durch Dr. M. Perty) der umfangreichen Aufsammlungen von J. B. von Spix und K. F. P. Martius während ihrer brasilianischen Reise (1817-1820), die den Grundstock der Coleopterensammlung bilden.

1852 Dr. J. R. Roth (Käfer aus Palästina und Griechenland).

1858 Dr. J. R. Roth (Käfer aus Arabien und Palästina).

1858 Sammlung Herzog Maximilian von Leuchtenberg (großenteils Brasilien).

1874 Sammlung Dr. J. Sturm.

vor 1877 W. G. Rosenhauer (vor allem Curculionidae).

1877 Sammlung Dr. J. Gistl (z. T. nicht mehr identifizierbar).

1905 Sammlung A. Öttel (incl. Sammlung v. Harold).

1905 Sammlung C. Müller (incl. Sammlung E. A. H. von Kiesenwetter und Teile der Sammlung Dr. G. J. Haag-Rutenberg).

1918 Sammlung Dr. G. von Seidlitz.

1922 Sammlung A. Kriechbaumer (nicht mehr identifizierbar).

1926 Sammlung Prinzessin Therese von Bayern.

1929 Sammlung J. N. Ertl (Afrika).

1930 Sammlung Dr. K. Daniel (Paläarktis).

1934 Sammlung Dr. J. Daniel (Paläarktis).

1936 Sammlung A. Zimmermann (Wasserkäfer).

1939 Teile der Sammlung A. Schuster (Tenebrionidae).

1951 Sammlung O. Bühlmann (Bayern).

1954 Sammlung F. Rieger (Südbayern).

1958 Sammlung F. von Poschinger (Bayern, Rußland).

1958 Sammlung L. Haberäcker (Lucanidae, Dynastinae).

1959 Sammlung H. Schein (Cetoniinae).

1960 Sammlung M. von Pfaundler (Paläarktis).

1962 Sammlung F. Stöcklein (Paläarktis).

1963 Sammlung Dr. A. Horion (Mitteleuropa).

1964 Dr. S. v. Breuning (Käfer aus Laos).

1965 Sammlung H. Reisinger (Paläarktis).

1972 Sammlung O. Müller (Mitteleuropa).

1975 Teile der Sammlung Dr. J. Machatschke (Chrysomelidae, Scarabaeidae).

1979 Sammlung R. Zischka (Bolivien).

1980 L. Pena (südamerikanische Tenebrionidae).

1980 Sammlung Dr. K.-H. Hüdepohl (Neotropis und Paläarktis, excl. Cerambycidae).

1983 Sammlung Dr. S. von Zimmermann.

1985 Sammlung Dr. M. Seghers (Afrika)

1989 Sammlung G. Necker (Bayern).

1990 Sammlung Dr. Dr. K. Wellschmied (Elateridae).

1990 Sammlung P. Darge (Lucanidae).

1991 Sammlung Dr. F. Kühlhorn (Mitteleuropa).

1991 Sammlung W. Rössler (Baden).

1992 Sammlung Dr. W. Steinhausen (Chrysomelidae, incl. Larvensammlung).

1994 Prof. N. Lopatin (paläarktische und orientalische Chrysomelidae).

1994 Sammlung Weth (Mittelfranken).

1995* Sammlung Prof. Dr. H. Fürsch (Coccinellidae).

1995* Sammlung P. Brandl (paläarktische Buprestidae).

1995 Sammlung Prof. B. Gruev (paläarktische und orientalische Chrysomelidae).

1996* Sammlung M. und R. Kühbandner (Cetoniinae).

1996 Sammlung G. Rößler (Mittel- und Südeuropa).

1997 Sammlung Dr. K. Schmidt (Paläarktis, insbes. Cerambycidae).

1997 Sammlung Dr. M. Tedeschi (paläarktische Carabidae).

1997 Sammlung Dr. C. Lindemann (vor allem südamerikanische Chrysomelidae, z. T. schon seit längerer Zeit in der Sammlung).

1997 Sammlung Dr. M. Kraus (Bayern).

1997 H. Lehmann, S. Steinke (südasiatische Scarabaeidae und Cerambycidae).

1998 Sammlung Dr. H. Freude (Carabidae, Tenebrionidae, Monommidae).

1998 Sammlung S. Wellschmied (Rest der Sammlung Dr. K. Wellschmied, excl. Elateridae).

1999* Sammlung Dr. F. Kleinschmidt (Paläarktische Carabus und Calosoma).

2000 Sammlung F. Wihr (Bayerische Coleopteren).

2001 Sammlung Prof. Dr. H.-J. Bremer (Tenebrionidae).

2001 Sammlung Dr. K.-W. Hüdepohl (Cerambycidae).

2001 Sammlung I. Wolf (Carabus, Curculionidae)

2001 Sammlung H. Bußler (xylobionte Käfer Bayerns)

2003 Sammlung H. Mühle (Buprestidae)

2003 Handsammlung von W. G. Rosenhauer (historische Sammlung, meist von 1858 gesammelt)

2004 Larvensammlung von Prof. Dr. E. Arndt (insb. Carabidae)

2005 Sammlung L. Rezbanyi-Reser (Cerambycidae aus Jamaica)

2006 Sammlung K. Spornraft (Nitidulidae)

2006 Sammlung E. Barchet-Beierl (Cerambycidae)

 

2008

2008 K. Witzgall (Mitteleuropa)

2008 K. Werner (Cicindelidae)

 

2009

2009 H. Daffner (Höhlenkäfer, Mitteleuropa)

 

2010

2010 Hans Fery, Berlin (Scarabaeidae)

2011

2011 R. Frieser, Feldafing (Anthribidae)
2011 N. Reintjes, Wentorf (Afr. Dytiscidae)
2011 I. Wolf (Carabidae, varia)

2012

2012 H. Winkelmann, Berlin (Carabidae)
2012 J. Schmidt (Carabidae)
2012 Gebauer (Pal. Coleoptera)

2013

2013 Kloster Ottilien (Coleoptera inkl. Afrotropis)
2013 P. Dynort (Pal. Coleoptera)
2013 P. Darge, Clenay (Carabidae)
2013 Weinhold, Berlin (Pal. Coleoptera)
2013 Hans Fery, Berlin (Scarabaeidae)

2014

2014 A. Frieser, Feldafing (coll. R. Frieser,Chrysomelidae Pal.)

 

2015

2015 Coll Ettenberger (Col.)

2015 M. Riedel, Oberammergau (Carabidae)

 

2016

2016 P. Dynort (Pal. Coleoptera, v.a. Cetoniidae)

 

2017

2017 David Wrase, Berlin (Carabidae World)
2017 J. Bogenberger (Col., v.a. Cicindelidae)
2017 Coll. Paarmann (Col. World)
2017 H. Winkelmann, Berlin (Curculionidae Pal.)
2017 Yves Gomy, Nevers (Histeridae, World)
2017 Armin Heigl, Rottenbuch (Pal. Coleoptera)