English version

Sammlungsbestände der Sektion Hemiptera

Diese Seite befindet sich in Bearbeitung! Sollten sie etwas nicht finden können, könnnen sie sich gerne per Mail an uns wenden.

Insgesamt beherbergt die Sektion Hemiptera der ZSM sicherlich mehrere hunderttausend Tiere, viele davon noch unbestimmt und unpräpariert. Es werden laufend neue Arten in die Sammlung aufgenommen, neu bestimmt und erfasst. Zur Zeit sind etwa 13.000 Arten aufgestellt und zum großen Teil in Datenbanken erfasst. Zunehmend wird auch Alkoholmaterial bestimmt und in den Datenbanken erfasst.

Die meisten Arten, mit fast 7.300 Arten sind Wanzen (Heteroptera), 1.700 Arten Auchenorrhyncha (Zikaden) und etwa 1.000 Arten Pflanzenläuse (Sternorrhyncha). Des weiteren befinden sich in der Sektion knapp 2.000 Arten von Heuschrecken (Saltatoria). Die übrigen Ordnungen sind mit jeweils mehreren Hundert Arten vertreten (Mantodea ca. 530 Arten, Phasmatodea ca. 320 Arten).

In den letzten Jahren wurden bei den Heteroptera die beiden wichtigen Familien der Miridae und Lygaeidae neu aufgestellt und erfasst. Ein weiterer wichtiger Sammlungsteil ist die umfangreiche Blattlaus-Sammlung (Aphidoidea) von Dr. Kurt Heinze (1907 - 1998) aus Berlin. Inzwischen (Juni 2012) sind 780 Arten aus 257 Gattungen auf mehr als 6000 Objektträgern erfasst und sortiert. Bemerkenswert sind bei den Sternorrhyncha auch die Blattflöhe (Psyllidae) mit mehr als 200 Arten.

In den folgenden Listen können Sie den größten Teil der vorhandenen und bestimmten Arten finden; es handelt sich um pdf-Dateien, die aus den Datenbanken generiert wurden, je eine Datei pro Familie (selbst wenn nur eine Art in einer Familie vorhanden ist).

So weit als möglich wurden die Namen mit Hilfe der verfügbaren Kataloge geprüft, wenn Sie Fehler entdecken sind wir um Hinweise sehr dankbar (Mail siehe unten). Synonyme sind nur dann in die Datenbank aufgenommen wenn Typusmaterial vorhanden ist. Für manche Arten ist die Familien-Zugehörigkeit veraltet oder auch unsicher (insbesondere bei den Saltatoria); die Arten können dann in einer verwandten Familie gefunden werden.

So weit Typusmaterial vorhanden ist, wird dies abgekürzt angegeben (letzte Spalte):

  • AT = Allotypus
  • CT = Cotypus
  • HT = Holotypus
  • LT = Lectotypus
  • NST = Neosyntypus
  • NT = Neotypus
  • PLT = Paralectotypus
  • PT = Paratypus
  • ST = Syntypus
  • T = Typus (nicht näher spezifiziert)
  • (m und w stehen für Männchen und Weibchen)

Die Typen sind ohne nomenklatorische oder taxonomische Validierung aufgelistet.

Abbildungen der meisten Orthopteren-Typen können über die Datenbank von Systax abgerufen werden. Die Wanzen-Typen der "Sammlung Seidenstücker" sind in einer Publikation Seidenstückertypen aufgelistet und abgebildet.

Heteroptera

Seidenstückertypen

Sternorrhyncha

Auchenorrhyncha

Ensifera

Caelifera

Typenbestände wurden im Rahmen des GBIF-D Projekts "DORSA" erfasst. Abfrage in GBIF-D durchführen.

Phasmatodea

Mantodea