Mitarbeiter

Mitarbeiter

Sektion Ichthyologie

  • Wissenschaftliche Mitarbeiter

    Dr. Ulrich Schliewen

    • Sektionsleiter
    • Tel: +49 (0)89 8107-110
    • E-Mail: Schliewen@zsm.mwn.de
    • Forschung: Wissenschaftliche Betreuung der Fischsammlung und des DNA-Labors. Systematik, Taxonomie, Stammesgeschichte, Biogeographie, Diversität und Artentstehung der Buntbarsche (Familie Cichlidae), Grundeln (Familien Gobiidae und andere Familien aus der Ordnung Gobiiformes), Lachsfische (Familie Salmonidae) und Eierlegender Zahnkarpfen (Rivulidae und andere aus der Ordnung Cyprinodontiformes).
  • Technische Mitarbeiter

    Christina Laibl

    • Tel: +49 (0)89 8107-256
    • E-Mail: christina.laibl@zsm.mwn.de
    • Forschung: Phylogenomische Analyse der südamerikanischen Fächerfisch-Verwandtschaft (Rivulidae: Cynolebiasini).

    Dipl.-Biol. Dirk Neumann

    • Tel: +49 (0)89 8107-111
    • E-Mail: Dirk.Neumann@zsm.mwn.de
    • Forschung: Technische Betreuung der Fischsammlung. Weitere Interessen: Verbreitung und Taxonomie der Süßwasserfische des Nils und der Cichlidengattung Sarotherodon.

    Adrian Engel

  • Doktoranden und Postdocs

    Dr. Nicolas Straube

    • Postdoktorand
    • Tel: +49 (0)89 8107-107
    • E-Mail: straube@zsm.mwn.de
    • Forschung: Phylogenomische Analysen im Rahmen des von der VW-Stiftung geförderten Projektes “Hering, Lachs und Karpfen, alte Bekannte mit unbekannter Verwandtschaft“, sowie Systematik, Taxonomie, Stammesgeschichte, Biogeographie, Diversität und Artentstehung squaliformer Haie, besonders der Laternenhaie (Etmopteridae).
  • Studenten

    Christina Laibl

    • Tel: +49 (0)89 8107-256
    • E-Mail: christina.laibl@zsm.mwn.de
    • Forschung: Phylogenomische Analyse der südamerikanischen Fächerfisch-Verwandtschaft (Rivulidae: Cynolebiasini).

    Juliane D. Weiss

    Frederic D. B. Schedel

    Christina Flammensbeck

    Nadine Usimesa Wingi

  • Ehrenamtliche Mitarbeiter

    Jakob Geck

    • Forschung: Tropische Zierfische.

    Barbara Knauer

    • Literaturverwaltung

    Jürgen Pollerspöck

    • Forschung: Haie und Rochen