Forschung

Forschung

Sektion Arthropoda varia

Forschungsprojekte der Sektion Arthropoda varia

  • Evolution und Entwicklung sensorischer Systeme bei Arthropoden und ihre Bedeutung für die Phylogenie-Rekonstruktion. Untersuchungsobjekte: Triops, Nebalia, diverse Decapoda-Larven (Crustacea), Scutigera, Cylindroiulus und Archispirostreptus (Myriapoda). Kooperationen mit Steffen Harzsch (Ulm) und Carsten Müller (Rostock).
  • Studien zur Taxonomie und Biogeographie der Myriapoda (J. Spelda)
  • Studien zur Larvalentwicklung der Decapoda (Mittelmeer und Costa Rica). Kooperation mit Ingo Wehrtmann (Costa Rica).
  • REM-Studien an Pantopoda. Kooperationen mit F. Krapp (Bonn) und M. Heß (LMU München).
  • Studien zur Taxonomie und Entwicklung von Caprelliden. Kooperation mit T. Krapp (Bonn) und A. Libertini (Venedig/Italien).
  • Funktionsmorphologie und Evolution der Teleostier-Retina. Kooperationen mit M. Heß (LMU München) und Frank Reckel.
  • Koordinationsaufgaben im Rahmen des Knotens Evertebrata II des Projekts GBIF-D (Global Biodiversity Information Facility) sowie Durchführung zweier Teilprojekte:
  • GLoMyrIS: Globales Myriapoden Informations-System (J. Spelda, M. Unsöld, M. Ritzerfeld, C. Pilz, R.R. Melzer): Erstellung einer Metadatenbank mit Biodiversitäts-Information über Myriapoda. Der Schwerpunkt liegt auf der Erfassung der Myriapoda-Primärtypen in der ZSM und anderen Sammlungen in Deutschland, vor allem der Sammlung von Karl-Wilhelm Verhoeff (etwa 3.500 Typen in der ZSM). Der erarbeitete Datenbestand gliederte sich Ende 2004 wie folgt: 10.000 Datensätze über erfasste Sammlungseinheiten, 5.000 Medienfiles, 17.000 Datensätze über Taxonnamen und etwa 30.000 Datensätze, die Literatur und Taxon verbinden. Außerdem werden pdf-Dateien von alten Werken über Myriapoda erstellt.
  • (2) TyMunAc – Types of Munich Acari (J. Bohn, , M.F. Montoya, J. Martin, P.C. Koch, R.R. Melzer). Erstellung einer Typen-Datenbank der Acari-Sammlungen der ZSM, insbesondere Vitzthum, Popp, Willmann/Hirschmann mit insgesamt über 3.700 Typen. Der erarbeitete Datenbestand gliederte sich Ende 2004 wie folgt: etwa 2.300 Datensätze über erfasste Sammlungseinheiten (darunter 1.600 Primärtypen), etwa 1.200 Medienfiles (Sammlungsobjekte und Etiketten), etwa 18.000 Datensätze über Taxonnamen und etwa 1.400 Datensätze, die Taxon und Literatur verbinden. Außerdem werden pdf-Dateien von Originalbeschreibungen und -abbildungen über Acari erstellt

Links

Siehe auch Melzers website am Biozentrum der LMU München

REM Projekte

REM-Projekte der Sektion Arthropoda varia

SEM-description of Pycnogonida (Tobias Lehmann, Roland Melzer) Habitus and isolated egg of Callipallene emaciata. References Hübner J, Wagner P, Lehmann T. & Melzer RR (2017) Testing species delimitation with larval morphology: SEM analysis of protonymphon larvae of two closely related pantopods, Pallenopsis patagonica (Hoek, 1881) and Pallenopsis yepayekae Weis, 2014. Invertebrate Systematics 31: 363-374. LehmannT, […]